Milbenallergie

Die Hausstaubmilbenallergie ist eine allergische Reaktion auf winzige Käfer, die häufig im Hausstaub leben. Anzeichen einer Hausstaubmilbenallergie sind unter anderem solche, die bei Heuschnupfen auftreten, wie Niesen und laufende Nase. Viele Menschen mit Hausstaubmilbenallergie haben auch Anzeichen von Asthma, wie z.B. Keuchen und Atembeschwerden.

Hausstaubmilben, nahe Verwandte von Zecken und Spinnen, sind zu klein, um ohne Mikroskop zu sehen. Hausstaubmilben fressen Hautzellen, die von Menschen abgeworfen werden, und sie gedeihen in warmen, feuchten Umgebungen. In den meisten Haushalten bieten Bettwäsche, Polstermöbel und Teppichböden eine ideale Umgebung für Hausstaubmilben.

Indem Sie Maßnahmen ergreifen, um die Anzahl der Hausstaubmilben in Ihrem Haus zu reduzieren, können Sie die Hausstaubmilbenallergie kontrollieren. Medikamente oder andere Behandlungen sind manchmal notwendig, um die Symptome zu lindern und Asthma zu behandeln.

Milbenspray für Matratzen, Polster, Textilien & Tierstallungen - 250ml Anti-Milben Mittel

 Milbenspray für Matratzen, Polster, Textilien & Tierstallungen - 250ml Anti-Milben Mittel
  • Das Milbenmittel Spray zur Bekämpfung von Milben für Matratzen, Couch, Teppich, Bett oder Polstermöbel. Hinterlässt nach dem aufsprühen keine Flecken oder ähnliches.
  • Anti-milbenspray kann auch auf Kissen, Decken und Textilien angewendet werden, da es auf Wasserbassis hergestellt wird. Einfach in der Anwendung durch aufsprühen.
  • Sogar empfindliche Leder Oberflächen können mit dem Anti-Milben Entferner behandelt werden. Effektives Bettmilben Mittel auf Basis des Wirkstoffs Geraniol zur Milbenbehandlung.

Envira Milben-Spray - Anti-Milben-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 2 x 500 ml + 2 Liter

Envira Milben-Spray - Anti-Milben-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 2 x 500 ml + 2 Liter
  • HOCHWIRKSAM: Im Test wurden nach 48 Stunden 95% der Milben erfolgreich vernichtet. Das Insektizid mit K.O.-Wirkung und Langzeitschutz verhindert zuverlässig Neubefall. Es wirkt gegen alle Arten von Milben, Hausstaubmilben sowie deren Larven
  • WASSERBASIS: Das Anti-Milben-Spray auf Wasserbasis ist geruchlos und hinterlässt bei der Anwendung keine Flecken. Das Mittel kommt ohne Alkohol, Verstärker, Lösungsmittel und Treibgase aus. Es ist nicht ätzend und nicht brennbar
  • TEXTILIEN: Das Spray kann auf Matratze, Bett, Kissen, Decke, Teppich, Sofa und weiteren Textilien angewandt werden. Das Milben-Ex eignet sich selbst für empfindliche Oberflächen wie Leder. Auch Tierbetten können behandelt werden

ONVAYA Ultraschall Milbencontroller | Mittel gegen Milben | Hausstaubmilben effektiv bekämpfen | Milbenschutz ohne Chemie

ONVAYA Ultraschall Milbencontroller | Mittel gegen Milben | Hausstaubmilben effektiv bekämpfen | Milbenschutz ohne Chemie
  • Einsatzbereich: Betten, Matratzen, Decken, Kissen, Vorhänge, Polstern und Kuscheltiere
  • Milben ökologisch, sicher und ohne Chemie entfernen - Der Stecker ist harmlos für Menschen und Haustiere
  • Einfache Anwendung, geringer Stromverbrauch, klein und unauffällig

TAURO 24499 Oberbett-Bezug, Encasing Milbenkotdicht 140 x 200 cm, Milbenschutz für Hausstauballergiker

TAURO 24499 Oberbett-Bezug, Encasing Milbenkotdicht 140 x 200 cm, Milbenschutz für Hausstauballergiker
  • Milben- und allergendichter Bezug Das TAURO Oberbett-Encasing dient als Barriere zwischen Bettdecke und Bettzeug. Es schützt Allergiker zuverlässig vor Hausstaub und Milben
  • Schadstoff-geprüfte Qualität Die TAURO Encasings erfüllen den Oeko Tex Standard 100. Dank der guten Hautverträglichkeit eignet sich der Schonbezug auch für Kinder und Babys
  • Pflegeleichter Milbenschutzbezug Die Oberbett-Hülle besteht zu 100% aus Microfaser. Der Evolon-Vliesstoff ist waschbar bei 95°C und trocknergeeignet. Vor Erstbenutzung waschen

Perilla Samen Extrakt hochdosiert, Calcium, Folsäure, bremst natürlich Allergie jeder Art, nebenwirkungsfrei, geeignet bei ausgeprägter Allergie, 15 Tabletten, 1 Tabl. täglich, bei Pollen- Nahrungsmittel- Milbenallergie, Heuschnupfen, ersetzt Allergietabletten, Allergie Nasenspray, augentropfen

Perilla Samen Extrakt hochdosiert, Calcium, Folsäure, bremst natürlich Allergie jeder Art, nebenwirkungsfrei, geeignet bei ausgeprägter Allergie, 15 Tabletten, 1 Tabl. täglich, bei Pollen- Nahrungsmittel- Milbenallergie, Heuschnupfen, ersetzt Allergietabletten, Allergie Nasenspray, augentropfen
  • Der Bestandteil von diesen Tabletten ist der Trockenextrat aus Perilla-Samen lat. Perilla frutescens. Perilla ist eine Pflanze aus dem asiatischen Raum und in der chinesischen Medizin als Heilpflanze in der Anwendung. Wissenschaftliche Untersuchungen haben antiallergene, antikanzerogene (gegen Zellenentartung), antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften bestätigt
  • Die Tabletten mildern die Beschwerden der Nahrungsmittel-, Pollen-, Milben-, Haustierallergie, Allergie auf chemische Stoffe, reduzieren Heuschnupfen und das Bronchialasthma. Sie befreien vom Niesen und Husten und weisen keine Konzentrations- und Aufmerksamkeitsverminderte Wirkung auf. Sie können problemlos von Autofahrern eingenommen werden. Info: Der gleiche Wirkstoff befindet sich auch in den Allergocaps. Lesen Sie die Bewertungen zu diesem Produkt.
  • Das zugesetzte Calcium und Folsäure stärken zusätzlich die Körperfunktionen gegen Allergie. Folsäure wird benötigt um den richtigen Spiegel von Homocistein zu erhalten. Sie wirkt auch der Ermüdung entgegen. Ersetzen allergie Augentropfen, Nasenspray, bei Pollen, Tiere, zu empfehlen als Allergietabletten, bei Heuschnupfen.

Symptome

Zu den Symptomen einer Hausstaubmilbenallergie, die durch eine Entzündung der Nasenwege verursacht werden, gehören:

  • Niesen
  • Laufende Nase
  • Juckende, rote oder tränende Augen
  • Nasenverstopfung
  • Juckende Nase, Mund- oder Rachendach
  • Postnasaler Tropf
  • Husten
  • Gesichtsdruck und Schmerzen
  • Geschwollene, blau gefärbte Haut unter den Augen
  • Bei einem Kind häufiges Reiben der Nase nach oben.

Wenn Ihre Hausstaubmilbenallergie zu Asthma beiträgt, können Sie auch Erfahrungen machen:

  • Atembeschwerden
  • Brustenge oder Schmerzen
  • Ein hörbares Pfeifen oder Keuchen beim Ausatmen.
  • Schlafstörungen durch Kurzatmigkeit, Husten oder Keuchen
  • Anfälle von Husten oder Keuchen, die durch ein Atemwegsvirus wie eine Erkältung oder die Grippe verschlimmert werden.

Eine Hausstaubmilbenallergie kann von mild bis stark reichen. Ein leichter Fall von Hausstaubmilbenallergie kann zu einer gelegentlich laufenden Nase, tränenden Augen und Niesen führen. In schweren Fällen kann die Erkrankung andauern (chronisch), was zu anhaltendem Niesen, Husten, Verstopfung, Gesichtsdruck oder schwerem Asthmaanfall führt.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Einige Anzeichen und Symptome einer Hausstaubmilbenallergie, wie z.B. eine laufende Nase oder Niesen, sind ähnlich wie bei Erkältungen. Manchmal ist es schwierig zu wissen, ob Sie eine Erkältung oder eine Allergie haben. Wenn die Symptome länger als eine Woche anhalten, können Sie eine Allergie haben.

Wenn Ihre Anzeichen und Symptome schwerwiegend sind – wie z.B. starke Verstopfung der Nase, Keuchen oder Schlafstörungen – rufen Sie Ihren Arzt an. Suchen Sie Notfallversorgung, wenn sich Keuchen oder Kurzatmigkeit schnell verschlimmern oder wenn Sie mit minimaler Aktivität kurzatmig sind.

Ursachen

Allergien treten auf, wenn Ihr Immunsystem auf eine fremde Substanz wie Pollen, Haustierhaare oder Hausstaubmilben reagiert. Ihr Immunsystem produziert Proteine, die als Antikörper bekannt sind und Sie vor unerwünschten Eindringlingen schützen, die Sie krank machen oder eine Infektion verursachen könnten.

Wenn Sie Allergien haben, bildet Ihr Immunsystem Antikörper, die Ihr bestimmtes Allergen als etwas Schädliches identifizieren, obwohl es das nicht ist. Wenn Sie mit dem Allergen in Berührung kommen, erzeugt Ihr Immunsystem eine entzündliche Reaktion in Ihren Nasenwegen oder der Lunge. Eine längere oder regelmäßige Exposition gegenüber dem Allergen kann die anhaltende (chronische) Entzündung im Zusammenhang mit Asthma verursachen.

Hausstaubmilben fressen organische Stoffe wie Hautzellen, die Menschen abgeworfen haben, und anstatt Wasser zu trinken, nehmen sie Wasser aus der Feuchtigkeit in der Atmosphäre auf.

Staub enthält auch den Kot und die verrottenden Körper der Hausstaubmilbe, und es sind die Proteine, die in diesen “Trümmern” der Hausstaubmilbe enthalten sind, die die Ursache für die Hausstaubmilbenallergie sind.